Bürohaus in Hannover

Prof. Erich Schneider-Wessling
Projektleitung: Karsten Unkhoff

Auf einem zentral gelegenen Eckgrundstück in Citynähe entstand ein Bürogebäude mit dreigeschossiger Tiefgarage.

Das im Rückbereich des Grundstücks liegende Gebäude der Neuapostolischen Kirche sollte zum Straßenraum hin über ein großes „Tor“ wahrnehmbar bleiben.
Das Gebäude vermittelt zwischen der hochgeschossigen Bebauung entlang der vielbefahrenen Brühlstrasse und der niedrigen Bebauung an der Nebenstrasse mittels zwei sich überschneidender Baukörper, dem 7-geschossigen „Bügelhaus“ und dem dreigeschossigem „Riegelhaus“ entlang der Nebenstrasse.

Um den vorderen Teil des Bügelhauses frei auskragen zu lassen, ist dieser Gebäudeteil nach oben hin am Treppenturm konstruktiv aufgehängt worden.
Die Beheizung und Kühlung erfolgt über Bauteilkühlung (BKT). Dazu werden in die Betondecken wasserführende Rohrleitungsnetze eingebaut, die im Winter warmes, im Sommer kühles Wasser führen.